Herzlich Willkommen! Dobro došli! Unsere Leistungen für Transporte von und nach Serbien (inkl. Kosovo)

Toni Tadic

Tel.: +49(0)621 844 08-18

Toni-Tadic_49819-500x750

Toni Tadic

Tel.: +49(0)621 844 08-18

Rajko Tomasevic

Tel.: +49(0)621 844 08-14

Rajko-Tomasevic_58535-500x750

Rajko Tomasevic

Tel.: +49(0)621 844 08-14

Dobro došli!

Serbien-Flagge

Bei Alpensped, dem Spezialisten für Europa- und Südosteuropa-Transporte, darf Serbien als Balkanstaat im Länderportfolio nicht fehlen.

Für unsere Kund*innen bedienen wir die Branchen Pharma, Eisen, Stahl, Textilien, Gummi, Weizen, Obst und Gemüse, Nichteisen-Metalle sowie Automotive.

Da Serbien noch kein EU-Mitglied ist, kümmern sich unsere routinierten muttersprachlichen Disponenten auch gerne um die Verzollung ihrer Waren.

Komplettladungen:


  • bis 25 Tonnen Auslastung
  • 24-72 Stunden Laufzeit (inkl. Kosovo)
  • täglich von und nach Serbien (inkl. Kosovo) aus ganz Europa

  • Teilpartien:


  • ab 1 Palette
  • 48-96 Stunden Laufzeit für Serbien, 72-120 Stunden für Kosovo
  • täglich von und nach Serbien (inkl. Kosovo) aus ganz Europa

  • Express- und Sonderfahrten:


  • besonders kurze Laufzeiten
  • mit Kleinfahrzeugen (7,5 to) und Bussen (3,5 to)

  • Volumentransporte:


  • Megatrailer bis 102 cbm
  • Jumbo-Hängerzüge bis 120 cbm

  • Temperaturgeführte Transporte:


  • Fahrzeuge mit Aggregat zum Kühlen oder Heizen (-/+ 30°C)

  • Sonder- und Schwerlasttransporte:


  • Schwertransporte bis 100 to
  • Überbreite bis 6 m und Überlänge bis 25 m
  • Besorgung von Ausnahmegenehmigungen
  • Gestellung von Transportbegleitungen

  • ADR-Transporte:


  • Gefahrgut-Transporte (ADR)

  • Projektlogistik:


  • Beratung, Organisation und Abwicklung von Projektgeschäften und Verzollungen

  • Lagermöglichkeiten:


  • Vertretungen mit Lagerflächen in Belgrad, Nis, Pristina (Kosovo)

  • Transportsicherheit:


  • Unsere TAPA-Mitgliedschaft ist wesentlicher Bestandteil unseres Sicherheitskonzeptes

  • In Serbien steuern wir derzeit folgende Ziele an:


    Der Versand von Deutschland nach Serbien und zurück erfolgt vorwiegend zu den Bestimmungsorten Belgrad, Novi Sad, Nis, Kragujevac und Pristina. Jedoch verfügen wir für Serbien und Kosovo auch über flächendeckende Transportmöglichkeiten.

    Infrastruktur und Straßenverkehr


    Serbien hat ein Straßennetz von 44.200 km Länge. Die Verkehrssicherheit ist noch schwach ausgeprägt, da die meisten Tunnel und Brücken unbeleuchtet sind. Das Straßen- und Autobahnnetz wird jedoch allmählich erweitert und verbessert.

    Die Autobahnen und Schnellstraßen sind mautpflichtig. Die größtenteils streckenabhängige Maut kann entweder bar, per Kreditkarte oder elektronisch per Transponder an den Mautstationen entrichtet werden.

    Serbien kommt aufgrund seiner Lage inmitten von Südosteuropa, zwischen Mittel- und Osteuropa sowie zwischen Mittel- und Südeuropa eine ausgeprägte Bedeutung als Transitland zu. Diese wird durch den geplanten weiteren Ausbau der Infrastruktur noch verstärkt.

    Wirtschaft und Außenhandel


    Serbien hatte 2019 ein BIP in Höhe von 45,9 Mrd. €. Die Exporte bezifferten sich auf 23,4 Mrd. € und die Importe auf 27,9 Mrd. €. Dabei sind Deutschland und Italien die wichtigsten Handelspartner.

    Exportiert werden vor allem Eisen, Stahl, Textilien, Gummiprodukte, Weizen, Obst, Gemüse und Nichteisen-Metalle. Zu den wichtigsten Importgütern gehören Öl und Ölderivate, Kraftfahrzeuge, Gas, Elektrogeräte und Industriemaschinen.

    Serbiens Wirtschaft hat sich trotz staatlicher Bestrebungen und ausländischer Investitionen noch nicht ganz erholt, ist jedoch auf einem guten Weg.

    Land und Kultur


    Serbien ist ein Binnenstaat in Südosteuropa und liegt auf der Balkanhalbinsel. Das Land ist im Norden flach und im Süden hügelig. Außerdem gibt es viele Seen und Flüsse. Die malerischen Landschaften wurden teilweise unter Naturschutz gestellt und es wurden einige Nationalparks gegründet.

    Die serbische Kultur ist sehr alt und wurde historisch durch viele verschiedene Zivilisationen geprägt. Kulturell bewegt Serbien sich zwischen dem Orient und dem Okzident. Einige Kulturstätten sind als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet. Es wurden bis heute zahlreiche Traditionen beibehalten.
    Einwohner:7,06 Mio.
    Fläche:88.361 km²
    Hauptstadt:Belgrad
    Währung:Dinar
    EU-Mitgliednein
    Kfz-KennzeichenSRB

    Stand: 2020

    Weitere Informationen:

    Scroll to Top