News

Für unseren 5. #Nachhaltigkeitsbericht hat Tom Kauffelt auch diesmal wieder tolle neue Fotos von unseren Mitarbeiter/innen gemacht. Vielen Dank.

Als nachhaltiger Logistikdienstleister engagieren wir uns für unsere Mitarbeiter*innen, fördern deren Weiterbildung sowie eigenverantwortliches Arbeiten. Aber wir erwarten auch hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit.

Weitere Informationen zu unserem Angebot, Aufgaben und zum gewünschten Profil gibt es hier

Christian Faggin ist Teilnehmer in einer Talkrunde der DVZ-Konferenz „Digital Crime Prevention Day“ am 16. Juni und gibt Einblicke…

Wie Alpensped ganzheitlich mit dem Thema Nachhaltigkeit umgeht, das erfahren Sie im Vortrag von Christian Faggin während …

Wir halten an unserem Ziel fest – klimaneutral bis 2030! #Alpensped hat 1.573 Tonnen CO2 rückwirkend für 2020 kompensiert. Das sind 8,8 Prozent des CCF (Unternehmensfußabdruck) und ist Corona bedingt ein leichter Rückgang gegenüber 2019. Aber trotz der kaufmännischen „Corona-Delle“, die bis jetzt anhält, verfolgen wir konsequent unser Ziel der #Klimaneutralität bis 2030. Erreichen wollen …

Kompensation 2020 Weiterlesen

Making-of – unser 5. Nachhaltigkeitsbericht N3B.5 Mit Unterstützung von B.A.U.M. Consult haben wir den Nachhaltigkeitscheck CheckN, auf Grundlage der Sustainable Development Goals (SDGs) durchgeführt. Dieser Nachhaltigkeitskompass ist für unser Unternehmen die Basis des nächsten Nachhaltigkeitsberichtes https://www.alpensped.de/nachhaltigkeit/ Alpensped supports the Sustainable Development Goals SDGs

„Chancen für Kinder“ unterstützen – eine Herzensangelegenheit Wir setzen unser Wissen und unsere Erfahrung für die Stiftung „Chancen für Kinder“ ein, um Aufmerksamkeit zuschaffen und viele SpenderInnen zur Realisierung weiterer Projekte zu gewinnen. Der Wunsch, neben der kaufmännischen Arbeit als Geschäftsführer von Alpensped, mehr soziales Engagement zuübernehmen, entstand bei Christian Faggin 2019 auf dem Jakobsweg …

„Chancen für Kinder“ unterstützen – eine Herzensangelegenheit Weiterlesen

Markus Exo wechselt zu Alpensped Mannheim, 15.04.2020 – Der Logistikdienstleister Alpensped, Mannheim, besetzt mit Markus Exo als Großkundenbetreuer und Geschäftsentwickler eine neue Position innerhalb des mittelständischen Familienunternehmens. Dadurch sollen die Kompetenzen gestärkt, das Unternehmen weiterentwickelt und zukunftssicher gestaltet werden. Dafür bringt Markus Exo langjährige Logistikerfahrungen mit, von denen er die letzten 23 Jahre bei Duvenbeck …

Markus Exo wechselt zu Alpensped Weiterlesen

Rückwirkend für 2020 haben SCHLETTER und Alpensped gemeinsam 41,763 Tonnen CO2 kompensiert.

Die Alpensped GmbH setzt seit Jahresanfang auf digitales Dokumentenmanagement. Im ersten Schritt sind alle Subunternehmer auf die selbstentwickelte Lösung des mittelständischen Logistikers umgestiegen.

Scroll to Top