Alpensped - Ihr Transport- und Logistikpartner
für Bosnien und Herzegowina

Herzlich Willkommen! DOBRO DOŠLI!

Deutschland-Flagge
Bosnien-Flagge-1

Ihre Spedition für Transporte von und nach
Bosnien und Herzegowina

Als erfahrener Transportdienstleister verfrachtet Alpensped bereits seit einigen Jahren viele Ladungen innerhalb von Südosteuropa und kennt daher die Gegebenheiten auf dem Balkan.

Zu unseren Leistungen gehört nicht nur die Organisation Ihres Transportes, sondern bei Bedarf auch die Verzollung Ihrer Waren, da Bosnien bisher noch kein Mitglied der EU ist. Dabei sind unsere fachkundigen muttersprachlichen Disponent*innen ein großer Vorteil.

Unsere Leistungen für Transporte von und Nach
Bosnien und Herzegowina:

  • bis 25 Tonnen Auslastung
  • 24-72 Stunden Laufzeit
  • täglich von und nach Bosnien und Herzegowina aus ganz Europa
  • ab 1 Palette
  • 24-96 Stunden Laufzeit
  • täglich von und nach Bosnien und Herzegowina aus ganz Europa
  • besonders kurze Laufzeiten
  • mit Kleinfahrzeugen (7,5 to) und Bussen (3,5 to)
  • Megatrailer bis 102 cbm
  • Jumbo-Hängerzüge bis 120 cbm
  • Fahrzeuge mit Aggregat zum Kühlen oder Heizen (-/+ 30°C)
  • Schwertransporte bis 100 to
  • Überbreite bis 6 m und Überlänge bis 25 m
  • Besorgung von Ausnahmegenehmigungen
  • Gestellung von Transportbegleitungen
  • Gefahrgut-Transporte (ADR)
  • Beratung, Organisation und Abwicklung von Projektgeschäften und Verzollungen
  • Unsere TAPA-Mitgliedschaft ist wesentlicher Bestandteil unseres Sicherheitskonzeptes
  • Unsere Primären Transportdestinationen und Branchen in Bosnien und Herzegowina:

    In Bosnien und Herzegowina steuern wir derzeit folgende Ziele an: Sarajevo, Banja Luka, Tuzla, Zenica und Mostar.

    Unsere Spedition ist in Bosnien und Herzegowina für die Landwirtschaft, Stahl-, Holz- sowie die Automobilindustrie tätig.

    Das bosnische Autobahnnetz ist noch nicht fertig ausgebaut und befindet sich teilweise noch in Planung. Der Bau der Autobahn A1 hat zu einer Verbesserung der Infrastruktur in Bosnien und Herzegowina beigetragen. Dennoch besteht in diesem Bereich viel Optimierungspotenzial. Sobald weitere geplante Projekte zum Ausbau des Verkehrsnetzes realisiert werden, wird Bosnien eine stärkere Position als Transitland einnehmen.
    Rajko-Tomasevic_58535-500x750

    Rajko Tomasevic

    Tel.: +49(0)621 844 08-14

    Weitere Informationen:

    Weitere Ziele

    Scroll to Top