Herzlich Willkommen! Ласкаво просимо! Unsere Leistungen für Transporte von und in die Ukraine

 

Sascha Pfeifer

Tel.: +49(0)621 844 08-20

Sascha-Pfeifer_49742-500x750

Sascha Pfeifer

Tel.: +49(0)621 844 08-20

Ласкаво просимо!

Ukraine
Mit der Ukraine binden wir das 25. Land in unser südosteuropäisches Netzwerk ein. Dabei stellen wir unseren Kund*innen den gewohnt qualitativ hochwertigen Frachtraum zur Verfügung und bieten alle unten aufgeführten Leistungen an – von Deutschland nach Ukraine und zurück.

Zögern Sie nicht, uns eine Frachtanfrage für Ihre Lieferung in die Ukraine bzw. Ihren Versand aus der Ukraine nach Deutschland zu schicken, und Sie erhalten umgehend ein unverbindliches Angebot von uns.
  • bis 22 Tonnen Auslastung
  • täglich von und nach Ukraine aus ganz Europa
  • ab 1 Palette
  • täglich von und nach Ukraine aus ganz Europa
  • besonders kurze Laufzeiten
  • mit Kleinfahrzeugen (7,5 to) und Bussen (3,5 to)
  • Megatrailer bis 102 cbm
  • Schwertransporte bis 100 to
  • Überbreite bis 6 m und Überlänge bis 25 m
  • Besorgung von Ausnahmegenehmigungen
  • Gestellung von Transportbegleitungen
  • Gefahrgut-Transporte (ADR)
  • Beratung, Organisation und Abwicklung von Projektgeschäften und Verzollungen
  • Unsere TAPA-Mitgliedschaft ist wesentlicher Bestandteil unseres Sicherheitskonzeptes
  • In der Ukraine steuern wir derzeit folgende Ziele an:

    Neben der Hauptstadt Kiew steuern unsere Transporte in die Ukraine die Städte Charkiw, Odessa, Dnipropetrowsk, Sapirschschja, Lviv, Mykolajiw und Mariupol als Zielgebiete an.

    Infrastruktur und Straßenverkehr

    Das ukrainische Straßennetz umfasst 169.700 km, von denen 166.095 km asphaltiert sind. Damit liegt das Land im europäischen Durchschnitt weiter hinten. Ein Autobahnnetz wird gerade aufgebaut, stattdessen gibt es autobahnähnliche nationale und internationale Fernstraßen sowie ein konzentriertes Tankstellennetz. Auf den Fernstraßen wird keine Maut erhoben.

    Es wird in die Modernisierung der schlechten Straßeninfrastruktur auf dem Land sowie die Verbesserung der Verkehrssicherheit investiert.

    Die Ukraine dient als Transitland zwischen Mitteleuropa und dem Kaukasus sowie zwischen Südeuropa und Russland. Die Nord-Süd-Verkehrsorientierung des Landes Richtung Russland soll in eine West-Ost-Orientierung Richtung Polen, Slowakei und Ungarn umgewandelt werden, um das Land an den Paneuropäischen Korridor anzubinden.

    Wirtschaft und Außenhandel

    Die Ukraine hat 2020 ein BIP von 136 Mrd. € erwirtschaftet. Die Importe betrugen 54,1 Mrd. € und die Exporte 49,2 Mrd. €, was zu einem Außenhandelsdefizit führt. Die wesentlichsten Handelspartner der Ukraine sind Deutschland, Russland, Polen und Weißrussland.

    Es werden vorwiegend chemische Erzeugnisse, Maschinen, Kfz und -Teile, Nahrungsmittel, Petrochemie, Elektronik und Elektrotechnik eingeführt. Zu den vorrangig ausgeführten Gütern zählen Nahrungsmittel, Eisen und Stahl, Rohstoffe sowie natürliche Öle, Fette und Wachse.

    Land und Kultur

    Die Ukraine liegt in Osteuropa am Schwarzen Meer sowie am Asowschen Meer und ist das größte komplett innerhalb Europas liegende Land. Die Halbinsel Krim wird derzeit von Russland besetzt. Die Landschaft besteht aus langen Küsten, Tiefländern sowie Höhenzügen. Ein Teil der Karpaten zieht sich durch den Westen. Von den zahlreichen Flüssen münden einige im Schwarzen Meer. Es gibt viele Nationalparks und Weltkulturerbestätten.

    Die Bevölkerung besteht zum Großteil aus Ukrainern. Russen bilden die größte Minderheit. Die Amtssprache ist Ukrainisch, jedoch wird im Osten des Landes auch Russisch gesprochen sowie ein paar weitere regionale Sprachen. Die Schrift ist kyrillisch. In der altertümlichen Kultur, die dem Ackerbau entspringt, spielen Volkskunst, Volksdichtung, Volksmusik sowie Sitten und Bräuche eine große Rolle.
    Einwohner:41,83 Mio.
    Fläche:603.700 km²
    Hauptstadt:Kiew
    Währung:Hrywnja
    EU-Mitgliednein
    Kfz-KennzeichenUA

    Stand: 2020

    Weitere Informationen:

    Scroll to Top